Japan

21 Fragen an Japan – Last-Minute-Reisepanik

Unsere Wohnung ist schick gemacht und aufgeräumt für die Airbnb-Gäste, die Taschen sind (ansatzweise) gepackt, die Aufregung ist groß. Was uns 24 Stunden vor der Abreise nach Japan durch die Köpfe geht, habe ich hier kurz aufgelistet – und bin gespannt, wann sich welche Frage auf welche Weise klären wird!

Weltwunderer Fragen an Japan

Nicht nur wir haben ein paar Fragen an Japan…

  1. Werden wir pünktlich am Flughafen in Prag ankommen und den 19-stündigen Flug überleben?
  2. Werden wir uns in der Tokyoter Metro hoffnungslos verirren?
  3. Wird uns Tokyo gefallen oder erschrecken?
  4. Was werden wir frühstücken?
  5. Werden wir uns im japanischen Schilderwald mit unserem Campervan zurechtfinden?
  6. Wie werden wir es fast drei Wochen lang zu fünft in dem winzigen Mazda Bongo aushalten?
  7. Werden wir vor Hitze eingehen oder im Taifun-Regen versauern?
  8. Werden wir die Kinder davon überzeugen können, dass ein Bad in einer heißen Quelle genauso entspannend ist wie in einem coolen Pool?
  9. Wie sieht ein japanischer Campingplatz wohl aus??
  10. Wird es irgendetwas in Japan geben, das uns vertraut ist?
  11. Werden wir irgendwann durchdrehen, weil immer alle Japaner so höflich sind, oder werden wir selbst eine neue Umgangsart entwickeln?
  12. Werden wir andere reisende Familien treffen?
  13. Werden unsere Kinder lernen, mit Stäbchen zu essen – und werden sie etwas anderes zu sich nehmen als Cup Noodles?
  14. Werden wir unsere Kinder davon überzeugen können, dass Tempel und Schreine schön und interessant sind?
  15. Werden wir es bis nach Hiroshima schaffen, wo dieses Jahr der 50. Jahrestag des Atombomben-Abwurfs begangen wird?
  16. Werden wir in Tokushima auf Shikoku das Awa Odori Festival besuchen können?
  17. Die größte Angst der Tochter: Werden wir wirklich überall (saubere) Toiletten finden?
  18. Die zweitgrößte Angst der Tochter: Werden wir ein Erdbeben erleben?
  19. Die größte Sorge des Mannes: Werden wir einen Strand zum Surfen finden?
  20. Werden wir eine Extra-Tasche für Kawaii-Souvenirs mit zurückbringen?
  21. Werden wir komplett pleite zurückkommen?

 

Ihr seht – wir sind genauso gespannt auf unsere Japan-Reise wie ihr! Folgt uns auf Facebook, Instagram und natürlich hier auf dem Blog, wo wir versprechen, uns regelmäßig von unterwegs zu melden. Wir freuen uns, dass ihr dabei seid!

3 Kommentare

  • Das sind ja hochinteressante Fragen 🙂
    Ich hoffe doch sehr, dass Ihr nicht durchdreht…und dass Ihr nicht vollkommen pleite zurück kommt…der Rest wird sich finden 🙂
    Außerdem hätte ich zu gern gewusst, was eigentlich Kawaii-Souvenirs sind…aber ich habe so ein Gefühl, dass ich das bald erfahren werde! 🙂
    Einen wunderschönen Urlaub!!!
    Liebe Grüße, Heike

  • Die Angst der Tochter kann ich euch nehmen. Es gibt in Japan echt an jeder dritten Straßenkreuzung Toiletten, die absolut picobello sind. Die einzige unsaubere Toilette in zwei Monaten habe ich in Osaka im Burgpark gesehen … Und in der Tokyoter Metro (und in den Stationen selbst!) kann man sich gar nicht nicht verirren 😀

    Schöne Reise, ich freue mich auf eure Berichte!

Hier kommt deine Meinung rein.