Budget und Sparen

Achtung, Sparfüchse: Für weniger als 600 Euro nach Neuseeland fliegen – das geht!

Normalerweise geben wir in diesem Blog ja keine aktuellen Schnäppchen-Empfehlungen, aber diese hier können wir uns nicht verkneifen, weil sie einfach der absolute Wahnsinn ist: Bei Expedia kann man derzeit Flüge von Barcelona nach Auckland für sage und schreibe 570 Euro buchen! Waaahhh!!

Flüge Expedia BAR AKL

Die Flüge gehen von Barcelona über London und Hongkong nach Auckland. Die angegebene Reisezeit schwankt zwischen 30 und 52 Stunden; das ist nicht wenig, aber auch nicht extrem viel für diese Strecke. British Airways und Cathay Pacific sind nicht die schlechtesten Carrier; für einige Verbindungen wird angeblich der A380 angezeigt, wir finden auch den A340 mehr als akzeptabel.

Der Haken? Na ja …

  • Der Flug startet in Barcelona, dorthin müsstet ihr also zunächst kommen; angesichts des Buchungszeitraums lässt sich da aber sicherlich noch ein Billigflieger zu einem akzeptablen Preis finden.
  • Beim Rückflug kann es passieren, dass ein Flughafenwechsel zwischen London Heathrow und London Gatwick nötig wird; dafür muss eine Transferzeit von mindestens vier Stunden einkalkuliert werden. Aber auch ohne Flughafenwechsel erscheint mir eine Stunde für das Umsteigen relativ knapp; Heathrow ist schließlich der größte Flughafen Europas …
  • Die Flugdaten sind noch relativ breit gestreut; man kann durchaus noch Angebote für November 2013 und Januar 2014 buchen, der neuseeländische Sommer ist also drin. Das einzige Problem, das ich sehe und das uns von einer Buchung abhält: Mehr als knapp drei Wochen (konkret 18 Tage) scheinen nicht drin zu sein. Sobald der Aufenthalt länger wird, springt der Preis auf knapp 1.000 Euro für einen Emirates-Flug – was natürlich immer noch sehr günstig ist!

Unsere Empfehlung: Ab ins Reisebüro und lasst die Profis dort ein paar Datenkombinationen durchspielen; ein Rückflug in eine deutsche Stadt soll zum Beispiel möglich sein. Uns juckt es ja in den Fingern, die zweiwöchigen Herbstferien der Weltwundertochter um eine Woche bzw. vier Tage zu verlängern …

18 Tage sind wirklich wenig Zeit für eine Neuseelandreise, aber knapp 600 Euro sind halt auch krass wenig Geld – und wenn man dann nur ein Stück von „godzone“ sieht, so what?

Disclaimer: Wir bekommen von rein gar niemandem Geld oder sonstige Vergünstigungen für diese Empfehlung. Leider. 😉

Hier kommt deine Meinung rein.