Meinung

Neuseeländische Spezialität: Dosenbäume?!

Mit diesem Beitrag eröffne ich eine neue Reihe, mit der ich unsere ungefähr 3.000 Fotos von Neuseeland ein wenig mehr ins Zentrum dieses Blogs rücken möchte. Schöne Fotos findet ihr in der Galerie zuhauf. Hier werde ich eher die Bilder zeigen, die nicht so recht im Rahmen einer Diashow vorzeigbar sind, nichtsdestotrotz aber gebührende Aufmerksamkeit verdienen – weil sie schön sind und/oder auf eine interessante, lustige oder abgedrehte Geschichte verweisen.

Das heutige Exemplar zeigt, wie der Titel schon sagt, eine endemische Baumart, die wir gleich am Anfang unserer Reise in Purau entdeckt haben. Auf der Banks Peninsula wachsen viele dieser Bäume, die entweder nur in Fässern gedeihen können (Stichwort Fressfeinde: Possums gar?) oder die man als Setzling im Fässchen kauft und sie dann darin vergisst. Was mich an den viereckigen Hai von Helge Schneider erinnert…

Banks Peninsula Baum im Fass

Also, Hands up: Wer kennt des Rätsels Lösung?

1 Kommentar

Hier kommt deine Meinung rein.