Neuseeland-Reise 2011

Up, up and away… Wir fliegen nach Neuseeland!

Zehn Jahre sind vergangen seit unserer letzten großen Fahrt, nun haben wir uns entschieden: Jawoll, wir tun es – wieder!

Der Weltwundermann und ich waren eben in der Reisewelle und haben dort nach stundenlangem Suchen der passenden Flugdaten die Anzahlung für unsere Flugtickets geleistet. Jetzt gibt es kein Zurück mehr (oder nur noch ein sehr teures).

Wer es genauer wissen will: Wir fliegen Anfang Januar ab Dresden (Wahnsinn! Luxus!) mit dem A 380 (der Riesenwahnsinn! Wahrscheinlich aber kein Luxus, da trotzdem Holzklasse…) über Tokyo (der Megawahnsinn! Hello Kitty! Sushi endlos! Computerspiele!) nach Christchurch und dann im März von Auckland wieder über Tokyo zurück, dann sogar noch mit zwei Tagen Stopover in Tokyo.

Jetzt steht die nächste Entscheidung an, für die wir uns noch ein paar Wochen Zeit lassen: Wohnmobil und wenn ja, wie groß, oder Mietauto und Zelt. Wir neigen ja sehr zum Campervan, das fanden wir beim letzten Mal mit drei Erwachsenen ganz toll und bequem; das einzige Problem wird sein, einen mit zwei Anschnallmöglichkeiten für Kinder zu finden, der nicht gleichzeitig komplett das Budget sprengt. Ein Mietauto wird eher die Notlösung werden; ich hab echt keinen Bock, aller zwei Tage ein Zelt auf- und abzubauen…

Alle anderen Dinge, die mir jetzt so nach und nach einfallen und die Reisekasse pling-pling-pling immer weiter in die Höhe treiben werden, lassen wir erst einmal einfach auf uns zukommen – schließlich ist ja noch sooo viel Zeit bis Januar…

1 Kommentar

  • Respekt, in der Economy nach AKL mit Kindern! Da hätte ich Ihnen ein Upgrade in die Premium Economy gewünscht 😉

Hier kommt deine Meinung rein.