Hobbit & Co.

Zu nass für den „Hobbit“

Alle Hobbit-affinen Neuseeland-Reisenden, die schon seit Tagen aufs Gas drücken, um noch einen Blick auf die Hobbit-Stars zu werfen (Sichtungen von Orlando Bloom im Stadtzentrum von Nelson!!), können sich wieder entspannen und die Natur genießen…

Orlando Bloom in Nelson, gepostet auf TheOneRing.net

Orlando Bloom in Nelson, gepostet auf TheOneRing.net

Der Jahrhundert- (oder wenigstens Jahrfünfzigst-) Regen, der in den letzten Tagen zu heftigen Überschwemmungen und Erdrutschen in Nelson geführt hat, lässt zwar inzwischen angeblich nach (Augenzeugen vor!), aber die Film-Crew um Peter Jackson hat den Dreh entnervt abgebrochen. Der Pelorus-Bridge-Campingplatz zwischen Nelson und Picton (übrigens ein vom DOC gemanagter und sehr beliebter Platz am scenic Pelorus River, wo man für 10 NZ$ pro Erwachsenem sogar warm duschen kann!) ist durch den Starkregen abgesoffen.

Nicht nur in Nelson ist Land unter, bis hinauf zur Golden Bay kam es zu Erdrutschen, Straßenabbrüchen und Überschwemmungen, so dass Collingwood und andere kleinere Orte in der Gegend momentan nicht zu erreichen sind. In den nächsten Tagen soll die Regenfront nach Norden weiterziehen und dort für Stimmung am Mount Taranaki und in der Bay of Plenty sorgen…

 

 

 

Wenn ihr glücklichen Reisenden aber noch mehr Glück habt, seid ihr vielleicht in ein paar Wochen an Ort und Stelle, wenn die Filmcrew samt Orlando nach Weihnachten wieder zurückkommt? 🙂

3 Kommentare

  • Sind jetzt das 4. mal in Neuseeland aber soviel Wasser, in und um Nelson, wie bei diesem Landeanflug haben wir noch nie gesehen……..
    Bis Mittwoch sind sogar noch die Strände (z.B. Rabbit Island) wegen Überflutung geschloßen, das Wetter wird aber von Tag zu Tag besser. Zumindest in der Region Nelson.
    Schöne Grüße
    Steffi

    • Wir drücken die Daumen für eine fleißige Sonne! Dann aber das Eincremen nicht vergessen… 😉

  • oh ja, es regnet! heute aber schon viel weniger, bzw wir hatten es in der Gegend Waitomo, Kawhia, Raglan durchaus sonnig. Bereits für morgen sind aber wieder deftige Regenfälle angesagt (grad jetzt wo ich das schreibe beginnts aufs Dach des Motorhomes zu pochen…). Gemäss locals ist dieser Frühling/Sommer insgesamt sehr viel verregneter als gewöhnlich, was unsere Erfahrung der letzten 5 Wochen bestätigt. Metservice.co.nz, regenradar ist unsere Startseite vor jeder Fahrentscheidung…

Hier kommt deine Meinung rein.