Meinung

Zwei Wochen Neuseeland – was würdet ihr dafür geben?

Was kostet eine Neuseelandreise?, das ist die häufigste Frage, die uns Blog-Leser und Freunde stellen. Wir haben sie beantwortet, so gut es geht: in unserer Budget-Reihe. Ganz klar: Billig ist es nicht. Was, wenn ihr eine Reise nach Neuseeland gewinnen könntet – im Tausch gegen… ja, was?

Alex vom Niedblog und seine Freundin machen Nägel mit Köpfen: Sie wollen ihren gesamten Hausstand verkaufen. Auf der sehr cleveren Kampagnen-Seite „Abenteuer gegen Plunder“ kann man unter dem Motto „Stories beat stuff“ schmunzeln lesen, was andere eintauschen würden gegen eine Reise nach Godzone: ihren Diamantenring, ihr Handy, ihre Haare, aber auch ihre Eltern (?!) oder ihr Heimatland Griechenland (ganz schön billig, btw ;-)). Der Gewinner bzw. die Gewinnerin wird am 28. September gezogen und kann zwei Wochen lang in Neuseeland die Sau rauslassen (ja, die Zielgruppe dieser Aktion scheinen mir ganz eindeutig junge Leute zu sein…).

Jetzt aber mal im Ernst, lieber Alex: Ihr wollt euren gesamten Hausstand aufgeben – für zwei Wochen Neuseeland?? Nee, also so weit geht die Liebe bei mir dann doch nicht. Ich bin mir sehr sicher, dass zwei Wochen NZ erstens niemals den beworbenen Wert von 20.000 bis 30.000 NZ$ haben können (obwohl – wenn man 1. Klasse fliegt?) und zweitens sowie nicht ausreichen, um eine wirklich schöne Neuseelandreise darin unterzubekommen.

Unser Aufruf (nicht nur an Alex) lautet also: Behaltet euren Kram, oder besser noch: Verkauft ihn und leistet euch dafür euren eigenen Neuseelandtrip – mit selbstbestimmter Route und vor allem einer menschenwürdigen Länge. Dabei kommen sicher wesentlich bessere „stories“ heraus.

Wanaka View

6 Kommentare

    • Für Neuseeland sind vier Wochen definitiv zu kurz – sage ich aus meiner Freiberufler-Luxusperspektive 😉 Mein Vorschlag: wenn nur vier Wochen, dann auch nur eine Insel.

  • Nee, für 2 Wochen würde ich auch nicht anfangen zu überlegen. Das ist ja Perlen für die Säue…..Ich war 3 Monate dort und die Zeit war echt ok. Danach konnte ich guten Gewissens abreisen und hatte so ein Gefühl für das Land. Wenn man nur normal Zeit hat, sollte man Minimum 4 Wochen vor Ort sein. Sonst ist´s einfach nur japanese-mäßig.

    • Oha! 3 Monate klingt schon viel, viel besser. Die hätte ich auch gerne beim nächsten Mal. Aber solange Urlaub ist ja realistisch nicht drin. Aber alles unter 3 Wochen ist – wie du so schön sagst – Perlen vor die Säue.

  • Für 2 Wochen würde ich nicht mal abfangen zu überlegen. Da ist man ja kaum da und muss schon wieder los. Neee, ganz bestimmt nicht. Und auf die obige Art schon mal gar nicht…

Hier kommt deine Meinung rein.