Reiseplanung und Vorbereitung

Achtung, ab 2012 gilt: „one person, one passport!“

In unserer Artikelreihe zum Fliegen mit Kindern haben wir ausführlich dargestellt, was beim Einreisen nach Neuseeland – oder auch in jedes andere Land – zu beachten ist. Zeit für ein Update, denn seit dem 26. Juni 2012 gilt: Jedes reisende Kind muss über ein eigenes Personaldokument verfügen.

Weltwunderer Kinderreisepass

Wichtig: Es gibt keine Übergangsfrist mehr, der 26. Juni ist ein Stichtag. Wer ab heute an einer Grenze auftaucht und das Kind nur im eigenen Reisepass eingetragen hat, wie es bisher für unter 16-jährige Kinder, die vor 2007 eingetragen wurden, okay war, der muss den Nachwuchs dort stehen lassen.

Junge Eltern müssen keine Panik schieben: Diese Regelung betrifft nur Kinder, die bis 2006 geboren sind, also heute schon fünf Jahre alt sind. Alle danach Geborenen durften eh nicht mehr in Mamas Pass hinein (der im Übrigen inzwischen mit hoher Wahrscheinlichkeit ebenfalls seitdem abgelaufen ist und erneuert werden musste – ebenfalls ohne die Möglichkeit dieser Eintragung).

Für Reisen in Europa braucht ihr nun nicht unbedingt einen Kinderreisepass, dafür genügt strenggenommen auch ein Personalausweis (den Kinderausweis gibt es nicht mehr). Schließt ihr aber eine Reise über Europas Grenzen hinaus nicht prinzipiell aus, bis das Kind 12 Jahre alt ist, empfiehlt sich ein Kinderreisepass als das praktischere und günstigere Dokument.

Den Personalausweis gibt es nicht speziell für Kinder; er kostet generell für Menschen unter 25 Jahren happige 22,80 Euro und muss nach sechs Jahren neu beantragt werden. Für nur 13 Euro bekommt ihr dagegen mit dem Kinderreisepass ein fast weltweit gültiges Einreisedokument, das bis zum 12. Lebensjahr gültig ist. So lange könnt ihr ihn aller sechs Jahre mit einem neuen Passbild für jeweils sechs Euro verlängern bzw. aktualisieren – gerade bei Kleinkindern lohnt sich vor der nächsten Reise ein objektiv prüfender Blick, ob noch Ähnlichkeit zwischen Kind und Bild besteht.

(Biometrisch müssen die Passbilder von unter Sechsjährigen übrigens nicht unbedingt sein, und auch bis neun Jahre gelten noch gelockerte Regelungen!)

Noch Fragen? Wer sich auf KidsAway registriert, der kann dort kostenlos ein übersichtliches PDF-Dokument herunterladen, in dem wirklich jede erdenkliche Information zum Thema enthalten ist.

Hier kommt deine Meinung rein.