Budget und Sparen Fliegen nach Neuseeland

Was kostet ein Flug nach Neuseeland? So könnt ihr (ein bisschen) sparen

Der Flug nach Neuseeland ist meistens der größte Posten in den Reisekosten. Denn wer den neuseeländischen Sommer erleben will, der muss in der Hauptsaison zwischen Dezember und März fliegen. Und das ist teuer – besonders für Familien. Wir haben trotzdem ein paar Spartipps für euch!

Air New Zealand Flug nach Neuseeland

Was kostet ein Flug nach Neuseeland?

Was kostet ein Flug nach Neuseeland – ungefähr?

Die schlechte Nachricht zuerst: Flüge nach Neuseeland sind ziemlich teuer. Unter 1.200 Euro (pro Person!) ist ein Flug nach Neuseeland in der Hauptsaison – also mit Abflugdatum im November oder Dezember – kaum zu bekommen. Und wenn, dann ist ein Haken dabei; zum Beispiel gilt der Ticketpreis höchstens für Reisen bis zu 40 Tage, ihr habt drei oder mehr Zwischenlandungen und Aufenthalte von mehr als zwölf Stunden, meistens an chinesischen Flughäfen.

Die günstigeren Airlines wie Air China, China Southern, Aeroflot oder Scoop bieten so wenig Service, dass ihr euch spätestens nach dem ersten Teilflug über eure Sparwut ärgern werdet. (Schaut auch unbedingt auf die zulässigen Gepäckmengen! Ein preiswerter Flug nach Neuseeland ohne Freigepäck wird schnell genauso teuer wie ein normales Ticket, wenn die Gebühren für das Gepäck, Bordverpflegung etc. eingepreist sind.)

Die Flugrichtung, also links herum über die USA oder rechts herum über Asien, macht preislich kaum einen Unterschied; hier kommen andere Faktoren ins Spiel wie attraktive Stopover-Angebote in Städten wie Singapur oder Dubai, die dem Einreise-Wahnsinn amerikanischer Flughäfen eindeutig vorzuziehen sind. Außerdem finden wir persönlich den Jetlag nach Flügen in Richtung Osten weitaus erträglicher als andersherum.

Das haben unsere Flüge nach Neuseeland gekostet

Unsere Reisekosten für Flugtickets nach Neuseeland:

  • 2 Monate Neuseeland mit 2 Kindern, von Anfang Januar bis Anfang März: Flüge mit Lufthansa/Air New Zealand von Dresden nach Christchurch (zurück von Auckland) mit Zwischenlandung in München und Stopover in Tokio: 1.507 Euro pro Erwachsener, 1.220 Euro pro Kind = 5.454 Euro
  • 4 Wochen Neuseeland mit 3 Kindern, von Ende September bis Ende Oktober: Flüge mit Singapore Airlines von München nach Christchurch (zurück von Auckland) mit Zwischenstopp in Singapur: 1.069 Euro pro Erwachsener (darunter die 14-jährige Weltwundertochter), 832 Euro pro Kind = 4.822 Euro

Dazu kam jeweils noch die Reiserücktrittsversicherung, die wir immer bei der Hanse Merkur buchen. Plus die Anfahrtskosten zum Flughafen – da München von Dresden etwa 5 Stunden entfernt ist, brauchten wir noch ein Hotel für die Nacht vor dem Abflug und einen Dauerparkplatz für unser Auto. Nicht zu vergessen die Treibstoffkosten für die Fahrt.

Und schließlich musste aus Gründen der Flugsicherheit (siehe oben) noch ein CARES-Gurt* für den Weltwundersohn gekauft werden, den ich mal unter dem Posten Flug mitverbuche. Dieser Brustgurt, der auf den Beckengurt des Flugzeugsitzes und über die Rückenlehne geschoben wird, rettet im Zweifelsfall Leben, hat das Packmaß eines T-Shirts und kostet 99 Euro.

-> Wenn ihr eine flugzeugtaugliche Babyschale oder einen Kindersitz habt, könnt ihr den natürlich erst recht ins Flugzeug mitnehmen!

Günstig nach Neuseeland fliegen mit Baby?

Familien mit Kindern sollten nicht vergessen: Kinder ab zwei Jahren müssen einen eigenen Sitzplatz haben, für den sie mindestens zwei Drittel des vollen Preises bezahlen (Steuern und Gebühren auf die Tickets fallen in voller Höhe an, was den Rabatt insgesamt noch geringer macht).

Der Vorteil an einem Sitzplatz fürs Kind: Es hat dann auch Anspruch auf die Mitnahme des vollen Gepäcks und der Langstreckenflug in der engen Economy Class wird für euch alle besser erträglich.

-> Hier sind unsere Tipps für einen überlebbaren Langstreckenflug mit Kindern.

Weltwunderer Fliegen Babyschale Doona

Fliegen mit der Doona Babyschale – zum Glück kein Problem

Auch wenn der Preisunterschied gewaltig ist: Aus Gründen der Sicherheit raten wir dringend davon ab, Kinder unter 2 Jahren kostenlos auf dem Schoß zu befördern – im Fall des Falles kann das ganz böse enden, und es ist auch im besten Fall enorm unbequem für alle Beteiligten.

Wenn ihr es euch nicht leisten könnt, einen Sitzplatz für euer Baby zu buchen, solltet ihr eure Reise-Prioritäten überdenken. Noch ein paar Monate sparen? Einen kleineren Campervan mieten? Zwei Scenic Flights weniger machen? Eure Entscheidung. Unsere 2 Cents.

Spartipps: So kommt ihr an günstige Flüge nach Neuseeland

Einen günstigen Flug nach Neuseeland bekommt ihr am ehesten in der Nebensaison – zwischen April und Ende September. Weshalb man sich überlegen sollte, ob Neuseeland im Winter nicht doch eine Option sein könnte. (“Deutlich günstiger” bedeutet um die 900 Euro pro Person, selten auch bis zu 650 Euro bei Rabatt-Aktionen chinesischer Airlines.)

Wenn ihr für eure Neuseeland-Reise sowieso nicht allzu viel Zeit habt, könnt ihr im Reisebüro nach Kombi-Angeboten fragen. Dabei wird der Flug nach Neuseeland zusammen mit einem Mietwagen oder Campervan gebucht; diese günstigen Setpreise gibt es allerdings meist nur bis zu 21 Tagen Reisedauer und ihr habt mit großer Wahrscheinlichkeit eine asiatische Billig-Airline. Wir sind z.B. vor drölfzigtausend Jahren als Studenten für 1.200 Euro pro Person mit Korean Air nach Neuseeland geflogen und hatten den Miet-Camper dabei schon mit drin.

-> Diese Airlines fliegen euch – zu sehr unterschiedlichen Preisen – nach Neuseeland.

Die Flugdaten der Airlines stehen immer etwa elf Monate vorher fest. Wir haben unsere Flüge zeitig gebucht; einmal acht Monate im Voraus (für Anfang Januar) und einmal zehn Monate früher (für Ende September). Dabei konnten wir von Tag zu Tag beobachten, wie die Ticketpreise schwankten. Hätten wir eine Woche früher gebucht, hätten wir noch ein paar hundert Euro gespart – denn wir brauchen ja immer gleich fünf Tickets, und da summieren sich schon kleinere Schwankungen schnell.

-> Wenn ihr zeitlich flexibel seid, könnt ihr euch mit dem Buchen der Flüge mehr Zeit lassen; wenn ihr recht festgelegt seid, bucht so früh wie möglich!

Wir haben immer Gabelflüge gewählt, mit Ankunft in Christchurch und Abflug in Auckland. Das ist nicht teurer als eine normale Hin- und Zurückroute, die für uns aber kostbare Rückfahrt-Zeit und eine zusätzliche Fahrt mit der Interislander-Fähre bedeutet hätte.

-> Vergleicht immer die Preise für einen normalen Hin- und Rückflug und einen Gabelflug und wechselt dabei auch die Ankunfts- und Abflughäfen. Eine Ankunft in Christchurch ist meistens günstiger.

Alternativ kann man auch einen günstigen Auckland-Auckland-Flug buchen und einen Inlandsflug dranhängen. Air New Zealand und Jetstar machen mitunter sehr preiswerte Angebote. Schaut aber auch da nach der zulässigen Gepäckmenge, die ist bei den “domestic flights” mit kleineren Maschinen oft viel niedriger!

-> Ihr wollt noch mehr über das Fliegen nach Neuseeland wissen? Hier bekommt ihr Antworten auf die 25 häufigsten Fragen dazu.

Hier geht es zu den weiteren Teilen unserer Reihe “Reisekosten Neuseeland”:

9 Kommentare

    • Liebe Erika, es gibt immer wieder verlockend günstige Flugangebote nach Neuseeland, die aber leider nur Reisezeiträume von 30 bis 40 Tagen erlauben. Das hat mit der Aufenthaltserlaubnis in Neuseeland für Touristen gar nichts zu tun, sorry, wenn ich mich da missverständlich ausgedrückt habe.

    • Mittlerweile sind die Flugpreise im freien Fall. Für € 1.000 kommt man jetzt schon dorthin, wenn man 6-8 Monate im voraus bucht. Über andere europäische Großstädte lohnt es sich, bei Business Flügen zu schauen. Wir sind für € 2.350 über Stockholm bei einer Flugzeit von 24,5 Std. mit dem Dreamliner Boing 787

  • Wir wollen 2018 nach NZ mit unserem Sohn. Unser Plan ist einen Returnflug von Deutschland nach Asien zu buchen (wahrscheinlich hin nach Singapur, zurück über Bangkok). Das ist schon weniger anstrengend, da es z.B. mit Emirates zwei Flüge a ca. 6 Stunden sind. Dann akklimatisieren wir uns ein paar Tage in Asien und dann gehts mit einem Billigflieger, oder was halt grad günstig ist, weiter. Zurück machen wir es genauso. Die Flüge sind einfacher zu bewältigen und wir können noch ein paar Tage im schönen SOA verbringen.

    Nach BKK kommt man schon für 450-500€ return. Mit Jetstar gibts Flüge von BKK Nach Auckland für 250€. Ich vermute, wenn man länger und genauer beobachtet, gibts noch bessere Angebote. Aber trotzdem wird uns der Flug pro Erwachsenem etwa 700-800€ kosten.

    Das ist natürlich nur praktikabel, wenn man länger als drei Wochen fährt. Wir planen 3 Monate… Trotzdem vielleicht ein Tipp für alle, die etwas mehr Zeit haben :)

  • Hallo,
    lese erstmals auf eurer Seite, die ich sehr übersichtlich, extrem informativ und “lebensnah” finde. Kompliment.
    Ein kleiner Tip von mir als Sparkassenangestellter: einige Sparkassen in Deutschland – so die Stadtsparkasse Wuppertal – bieten die Mastercard als Goldversion an, die neben verschiedenen anderen Zusatzleistungen auch die Reiserücktritt- und abbruchversicherung inkludiert. Und das auch, wenn die Reise nicht mit der Mastercard bezahlt wurde. Der Aufpreis zu den “einfachen” Basiskarten ist in jedem Fall geringer als der Gesamtpreis der zusätzlich abzuschließenden Versicherungen für ein Paar oder gar eine Familie.

    Beste Grüße
    Reiner Dahlmann

    • Die Versicherung gilt aber nur für eine bestimmte Reiselänge, darauf achten viele nicht. Wir waren 2 Monate unterwegs und damit über der vorgegebenen Reiselänge – ich glaube, es waren 50 Tage – und haben unsere Versicherung dann über TUI und deren Visacard Gold extra hinzugebucht.

  • 1. Euere Webseite gefällt mir sehr gut. Danke für alle links.
    2. Stand 08.03.2013, Für ca. 650€ von Deutschland nach Auckland (Neuseeland) von November bis Januar fliegen! (Hin und Rückflug) auf der webseite ” http://www.urlaubspiraten.de/allgemein/fuer-ca-650e-von-deutschland-nach-auckland-neuseeland-von-november-bis-januar-fliegen-hin-und-rueckflug “.

    Ich habe mal ein wenig rumgespielt und einen Flug von Malaga (da wohnen wir) nach Auckland und zurück nach Malaga vom 02.12.2013 – 06.01.2014 für mich und meine Frau für insgesamt 1.067 € gebucht und bestätigt. Könnte vielleicht für andere auch interessant sein.
    Viele Grüsse
    Wolf Haberbosch

    • Wow, das ist ja wirklich spottbillig… und anderswo wird gerade mit “Hammerpreisen” für 1.179 Euro geworben – ts!

Hier kommt deine Meinung rein.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Copyright © Weltwunderer 2016. Created by Meks.