Dresden: Heimatreisen

Sächsische Schweiz kinderleicht: die Rauenstein Wanderung von Rathen nach Wehlen

Ihr seid auf der Suche nach einer kindertauglichen, nicht allzu langen Wanderung in der Sächsischen Schweiz, für die ihr kein Auto braucht? Dann empfehlen wir euch unsere Lieblingsroute: die Rauenstein Wanderung von Rathen nach Wehlen (oder umgekehrt).

Rauenstein Wanderung Rathen

Die Rauenstein Wanderung ist eine unserer liebsten in der Sächsischen Schweiz

Der Rauenstein liegt zwischen Wehlen und dem Kurort Rathen (wo die berühmte Bastei steht). Um ihn herum macht die Elbe eine enge Kurve, genauso wie um den Lilienstein auf der gegenüberliegenden Elbseite. Die beiden Sandsteinfelsen stehen sich quasi gegenüber, getrennt durch die S-Form der Elbe. Von oben sieht das bestimmt toll aus, wenn man im Nationalpark eine Drohne fliegen dürfte ;-)

Der Rauenstein ist zwar nicht so eindrucksvoll wie der steil aufragende Lilienstein, da sein Gipfel vollständig mit Bäumen bewachsen ist. Trotzdem kann man von hier oben fantastische Ausblicke genießen, und zwar in alle Richtungen: auf die Bastei am gegenüberliegenden Elbufer, auf die Festung Königstein und auf den Lilienstein.

Rauenstein Wanderung Rathen

Wunderschöne Ausblicke auf den Lilienstein, den Brand und die Festung Königstein

Anders als die Bastei wurde der Rauenstein erst ziemlich spät mit Wanderwegen bebaut, weil er so zerklüftet ist. Was “spät” heißt, seht ihr an den hin und wieder in den Felsen geritzten Jahreszahlen, die man bei genauem Hinsehen entdeckt. Oft steht da 1813, das war das Jahr, als sich die Einwohner vor den Soldaten Napoleons hier oben versteckten. Am Wehlener Ende findet man sogar die Jahreszahl 1754.

Eine Plakette an der Lehmannhöhle erzählt, dass der Kammweg über den Rauenstein mit seinen drei Brücken, den vielen Leitern und Treppen 1885 angelegt wurde – damals noch aus Holz, seit 1968 sind die meisten aus Metall.

Rauenstein Wanderung Rathen

Die Rauenstein Wanderung ist für uns die perfekte Wanderung in der Sächsischen Schweiz mit Kindern. Das hat gleich mehrere Gründe:

  • Die Tour von Rathen nach Wehlen ist nur knapp 6 km lang – und kann in beide Richtungen gelaufen werden.
  • Sie hat zwar einige steile Anstiege und Treppen, ist aber technisch nicht weiter anspruchsvoll und gar nicht gefährlich.
  • Die Aussichten von oben sind nach beiden Seiten atemberaubend – einmal auf die gegenüberliegende Bastei, auf der anderen Seite auf den Lilienstein und die Festung Königstein.
  • Die Wanderung über den Rauenstein endet entweder in Rathen an einem schönen Spielplatz oder in Wehlen an einem Freibad – der perfekte Abschluss für jede Jahreszeit!

Wenn wir mal nicht so viel Zeit haben für einen Ausflug, Gästen die Schönheit der Sächsischen Schweiz zeigen wollen und vor allem: den Vorteil des Wanderns per S-Bahn, dann laufen wir über den Rauenstein. Und hier erzählen wir euch fix, wie ihr das auch machen könnt – mit Karte, Wegbeschreibung und einer Einschätzung, wie sicher und wie anspruchsvoll die Rauenstein Wanderung mit Kindern ist.

Rauenstein Wanderung Rathen

Anfahrt: Wo startet man die Rauenstein Wanderung?

Wir steigen in Dresden in die S-Bahn und fahren ca. 40 Minuten bis zum Bahnhof Wehlen oder eine Station weiter nach Rathen – ganz nach Lust und Laune, denn diese Tour lässt sich in beide Richtungen laufen (weiter unten mehr dazu, was besser ist).

Rauenstein Wanderung Rathen

Start der Rauenstein Wanderung in Rathen: vorbei an der Friedensburg

Von beiden Bahnhöfen aus geht der markierte Weg zum Rauenstein direkt vom Bahnhof aus bergan. Anders als für einen Besuch der Bastei oder des Liliensteins muss man für die Rauenstein Wanderung keine Fähre über die Elbe besteigen.

(Das ist besonders nett, weil die Fähre in Rathen als einzige der Elbfähren nicht mit den Tickets des VVO nutzbar ist. Auch wenn ihr eine Tageskarte für die ganze Region habt, müsst ihr für diese – zugegeben schöne – Fähre noch einmal extra bezahlen. -> Hier sind Ticketpreise und der Fahrplan zu sehen)

Wer ein Auto besitzt und es nutzen will, für den ist es etwas komplizierter. Der Wanderparkplatz in Wehlen befindet sich nämlich am anderen Ufer der Elbe. Sucht euch möglichst eine linkselbische Parkgelegenheit, um die Kosten für die Fähren zu sparen.

Die Rauenstein Wanderung kann man auch zu einer schönen Rundwanderung machen, indem man z.B. auf der anderen Elbseite über die Stillen Wände und die Bastei zurückläuft. Oder aber man steigt für die Rückfahrt zum Auto für eine Station in die S-Bahn (-> hier geht es zur Fahrplanauskunft des VVO).

Es geht los: So läuft man über den Rauenstein

Ich beschreibe hier mal die Rauenstein Wanderung von Rathen nach Wehlen:

Vom Bahnhof führt der Weg zum Rauenstein (ausgeschildert) sofort über eine ziemlich steile Straße bergan, vorbei an der Friedensburg und dem Laasenhof. Der Weg wird immer schmaler und erreicht auf einer kleinen Anhöhe den ersten schönen Ausblick – zurück auf die Bastei. Nach dem Abzweig zum Bärenstein folgt ihr der mit rotem Querstrich markierten Route weiter in den Wald hinein, erst nach rechts, dann gleich wieder nach links.

Stufen wechseln sich mit Wurzelwegen ab, zwischendurch warten zwei Bänke für kurze Verschnaufpausen. Bald trifft der Weg auf den berühmten Malerweg, dem ihr jetzt weiter zum Rauenstein folgt (alles ist supersafe ausgeschildert, keine Bange).

Rauenstein Wanderung Rathen

Hoch oben steht die Berggaststätte “Fels Rauenstein”

Wenn der Abzweig zur Berggaststätte “Fels Rauenstein” kommt, hat man das Schlimmste hinter sich – ab hier geht es eigentlich nur noch geradeaus und am Ende wieder bergab. (Aus der anderen Richtung ist der Anstieg deutlich sanfter, aber auch länger.)

Die Berggaststätte bietet zwar mit Bockwurst, Fischbrötchen und Pilzsuppe nur die übliche Wandererkost, aber die wird auf einer wunderschönen Panoramaterrasse serviert – und zwar seit 1893. Was wir toll finden: Auch Gäste, die ihr eigenes Picknick verzehren wollen, können das direkt auf dem Aussichtspunkt machen, der tolle Blicke nach Osten zum Lilienstein, zum Brand bei Hohnstein, zum Großen Bärenstein und zur Festung Königstein eröffnet.

Rauenstein Wanderung Rathen

Der Ausblick von der Berggaststätte kann sich sehen lassen…

Rauenstein Wanderung Rathen Bastei

… auch zur anderen Seite: direkt auf die Bastei

Gestärkt geht es weiter nach Westen. Der Weg führt jetzt immer wieder hoch und runter über kleinere Treppen, Brücken und Leitern, vorbei an der kleinen Lehmannschluchthöhle mit Sichtfensterchen auf die Bastei und an Gipfelplateaus ohne jeden Zaun, die genauso gefährlich anmuten wie der Preikestolen in Norwegen.

Einzeln stehende Kletterfelsen wie die Nonne ragen aus dem Waldmeer auf, oft gekrönt von Kletterern. Von wegen, in Deutschland wäre alles supersicher und langweilig!

Rauenstein Wanderung Rathen

Die Lehmannhöhle gleich hinter der Berggaststätte…

Rauenstein Wanderung Rathen

… bietet einen netten Ausguck auf die Bastei

Rauenstein Wanderung Rathen

Auch im Winter schön, oder?

Wer an den zahlreichen Aussichtspunkten einfach vorbeiläuft, ist selbst schuld. Wir legen hier gern noch ein zweites Päuschen ein – Thermos-Kaffeekanne nicht vergessen!

Rauenstein Wanderung Rathen

Kuckuck! Tolle Aussichten bieten sich auf dem Rauenstein an jeder Ecke

Rauenstein Wanderung Rathen

Zäune gibt es hier oben nicht…

Rauenstein Wanderung Rathen

… also gut festhalten!!

Viel eher als gedacht enden die Felsen und der Weg führt wieder in den Wald hinein. Sanft geht es immer weiter bergab, vorbei an einem gigantischen Funkturm, durch einen Wald aus hoch aufragenden Fichten und dann durch dichtes Brombeergestrüpp.

Rauenstein Wanderung Rathen

Der Kammweg über den Rauenstein lädt zu sportlicher Betätigung ein

Rauenstein Wanderung Rathen

… und macht allen Kindern Spaß

Rauenstein Wanderung Rathen

Gefährlich oder anstrengend ist er nicht

Im Herbst und Winter ist dieser Teil der Rauenstein Wanderung der anstrengendste, denn hier ist es wechselweise glatt und matschig. Nach einem letzten steilen Abstieg endet der Weg in Pötzscha, einem Ortsteil von Wehlen. Bis zum Bahnhof ist es auch hier nicht weit; wer die S-Bahn knapp verpasst hat, der kann im Biergarten warten.

Rauenstein Wanderung von Rathen oder von Wehlen?

Prinzipiell ist es egal, in welcher Richtung ihr die Rauenstein Wanderung macht. In beiden Richtungen müsst ihr zuerst ziemlich steil bergauf laufen, aus Wehlen dauert der Anstieg vielleicht insgesamt etwas länger. Wer aus Rathen startet, ist schon sehr bald an der Berggaststätte angelangt, die dann für eine Rast vielleicht einfach zu früh kommt.

Was für euch besser passt, kommt darauf an… etwa, wie warm es ist. Im Sommer macht sich das kleine Freibad in Wehlen perfekt als Abschluss der Wanderung. Ist es nicht ganz so warm, kann der Spielplatz in Rathen mit der coolen Klangterrasse eine schöne Belohnung für die Kids sein; ihr könntet dann am Elbufer im Biergarten die Füße hochlegen.

Rauenstein Wanderung Rathen

Zurück nach Wehlen geht es durch dichten Wald

Oder, wenn euch die Rauenstein Wanderung schlicht zu kurz war: In Rathen bietet sich auf der anderen Elbseite ein Abstecher auf die Bastei an, auf den Gamrig oder zur Felsenbühne Rathen. In Wehlen könntet ihr vom Bahnhof aus noch zum Kleinen und Großen Bärenstein laufen oder auf der anderen Elbseite den Uttewalder Grund erkunden.

Was ihr noch bedenken solltet: Wehlen und Rathen liegen in zwei verschiedenen Tarifzonen. Wer S-Bahn fährt und nicht eine Station schwarz fahren will, der muss also für eine Teilstrecke etwas mehr bezahlen (oder die Strecke wieder zurücklaufen).

Rauenstein Wanderung Rathen Malerweg

Ja, das hier ist ein Teilstück des berühmten Malerwegs

Rauenstein Wanderung mit Kindern: das solltet ihr beachten

Die Rauenstein Wanderung wird in einigen Wanderführern als anspruchsvoll und schwierig markiert – Quatsch. Aus unserer Sicht ist die Tour wenig anspruchsvoll und auch nicht sonderlich anstrengend.

Distanz: 5,9 km
Höhenunterschied: 226 m bergauf, 231 m bergab (die Angaben bei Google Maps stimmen nicht ganz)

Rauenstein Wanderung Rathen

Die Rauenstein Wanderung soll anstrengend sein? Naja.

Es gibt allerdings einige steile Leitern und Treppen, die es auf- und abzusteigen gilt. Außerdem lauft ihr immer wieder auf Felsplateaus entlang, die links und/oder rechts steil abfallen und in keiner Weise durch Zäune oder Absperrungen gesichert sind. Hier müssen kleine Kinder immer gut beaufsichtigt werden; auch beim Zwischenstopp in der Berggaststätte! Einen Buggy könnt ihr bei dieser Wanderung glatt vergessen.

Dies gesagt, können wir euch aber beruhigen: Wir sind schon mit Dreijährigen und in Sandalen über den Rauenstein gelaufen und es gab null Probleme. Die Rauenstein Wanderung schafft jeder, der nicht herzkrank ist.

Rauenstein Wanderung Rathen

Die Rauenstein Wanderung schafft jeder!

Die Berggaststätte “Fels Rauenstein” ist von April bis Oktober täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Zu 100 Prozent würden wir uns darauf aber nie verlassen, bringt zum Wandern immer genug zu trinken und Proviant mit!

Ihr wollt die Rauenstein Wanderung im Winter laufen? Das geht ziemlich problemlos, wir sind die Strecke auch schon bei Schnee und Eis gegangen. Im Wald bei Wehlen kann es allerdings ziemlich matschig werden. Die Stege und Treppen auf dem Kammweg können ebenfalls glatt und vereist sein, gutes Schuhwerk ist also Pflicht. Da es keine steilen Anstiege oder ungesicherte Stücke gibt, können wir die Rauenstein Wanderung im Winter mit Kindern trotzdem empfehlen.

Rauenstein Wanderung Rathen

Der Weg nach Wehlen im Winter: ziemlich matschig!

Rauenstein Wanderung Rathen

Die Rauenstein-Wanderung ist zu jeder Jahreszeit schön!

Buchtipps: Sächsische Schweiz mit Kindern

Einen Wanderführer für die Sächsische Schweiz mit Kindern können wir euch ans Herz legen, in dem viele coole und kindertaugliche (aber nicht unbedingt buggytaugliche!) Touren durch das Elbsandsteingebirge beschrieben werden:

Der hier ist ganz neu, aber bestimmt auch gut:

Und ein bisschen Hintergrundwissen über die Geschichte der Region ist sicherlich auch gut, wenn ihr rund um Dresden Urlaub macht:

-> Ihr habt Lust auf weitere Wanderungen in der Sächsischen Schweiz mit Kindern? In diesem Beitrag haben wir noch mehr Ideen für euch.

1 Kommentar

Hier kommt deine Meinung rein.

Copyright © Weltwunderer 2016. Created by Meks.