Produkte

[Werbung] Gegen Langeweile auf Reisen: SmartGames Reisespiele

Die Frage, die Eltern beim Reisen mit Kindern am meisten fürchten: „Wie lange fahren wir noch?“ Wie gut, dass die SmartGames Reisespiele zuverlässig gegen Langeweile wirken. Wir nutzen seit Jahren verschiedene Ausgaben dieser Logiktrainer und stellen euch heute zwei neue vor.

SmartGames

SmartGames Reisespiele: Wir haben sie alle!

[Offenlegung: Für diesen Beitrag haben wir eine Bezahlung von SMART Toys and Games erhalten. Wir nutzen die Logiktrainer aber seit Jahren und sind echte Fans!]

Egal, ob ihr mit euren Kindern im Zug, im Auto oder im Flieger sitzt – irgendwann kommt immer der Moment, wo Beschäftigung eingefordert wird. Nicht immer haben Eltern Lust zum Mitspielen. Oder anders gesagt: Nach drei Stunden Galgenraten, UNO-Kloppen oder „Guckguck!“-Spielen brauchen unsere elterlichen Nerven und Ohren auch mal eine Ruhepause.

Gut, wenn man dann ein Reisespiel oder ein Logikpuzzle dabei hat. Damit können sich die lieben Kleinen auch allein ein Weilchen beschäftigen. Und sie lernen dabei sogar etwas!

Wir haben eine ganze Latte an Reisespielen dabei, die sich in den vergangenen Jahren so angesammelt haben. Unsere drei Kinder sind in ihren Interessen ziemlich verschieden. Aber es gibt da ein paar Dinge, die sind „Oldies, but Goldies“.

Rucksack Kinderspielzeug

Einmal ausgepackt, bitte!

Das haben wir beileibe nicht selbst als Eltern so entschieden oder zielgerichtet angeschafft. Die seit Jahren geliebte Zaubermaltafel war ein Geschenk von Emirates; die Verdreh-Schlange ist von Lufthansa. Der Rubik-Würfel stammt noch aus meinem eigenen Kinderzimmer, und die abgeschrabbelten UNO-Karten habe ich auf meinen eigenen Rucksackreisen (in elf Stunden per Wochenend-Ticket an die Ostsee!) dabeigehabt.

Alle Spiele-Hits in diesem Haus haben interessanterweise eine Gemeinsamkeit: Sie dienen einerseits dem Zeitvertreib, sind aber andererseits auch ganz schöne Herausforderungen. Man übt mit ihnen Zahlen und Farben erkennen, rechnen, Spielzüge vorausplanen, Fingerfertigkeit, Hand-Auge-Koordination und vieles mehr.

Ganz klar: Mit Dingen, die uns herausfordern, beschäftigen wir uns viel mehr und auch länger. Merkt ihr schon, worauf ich hinaus will?

Ideale Beschäftigung gegen Langeweile auf Reisen: Logikpuzzles von SmartGames

Die Reisespiele von SmartGames erfüllen genau diese drei Funktionen, die wir uns von Reisespielen wünschen:

  1. Sie sind praktisch.
  2. Sie sind schön gestaltet und machen Spaß.
  3. Sie fordern Kinder heraus!

Was wir schon lange ganz wunderbar praktisch finden, wenn wir unterwegs sind: Die magnetischen Logikrätsel von SmartGames funktionieren notfalls auch ohne Tisch. Man kann sie sich einfach auf den Schoß legen. Auch auf schmalen Tischtabletts im Großraumabteil oder im Flugzeug fällt beim Puzzeln nichts herunter.

(Das ist besonders nützlich, wenn man in der beengten Economy Class oder in einem noch engeren, weil bis unters Dach vollgepackten Auto sitzt. Da kann man sich beim besten Willen nicht unter den Vordersitz beugen.)

Die clevere Aufklapp-Konstruktion der SmartGames Reisespiele ist platzsparend für enge Sitzverhältnisse. Mit einem Druckknopf lassen sich die buchähnlichen Spiele einfach und sicher schließen. Da rutscht kein Deckel weg!

SmartGames Korallenriff

Praktisch: der Druckknopfverschluss der SmartGames-Reisespiele

Das Design der SmartGames-Reisespiele ist natürlich Geschmackssache. Wir finden die Gestaltung der diversen Tiere ziemlich niedlich. (Unsere Jüngste nutzt die Spielfiguren einiger Varianten auch gern „einfach so“ zum Spielen.)

SmartGames Reisespiel

Sind die nicht niedlich?

Was wir außerdem richtig gut finden: Durch die verschiedenen Levels von „Anfänger“ bis „Master“ hat jede*r von uns eine passende Herausforderung. Und man kann die Reisespiele von SmartGames wahlweise allein oder zu zweit, dritt, viert ausknobeln – dann übt man auch noch das gegenseitige Helfen.

Diese beiden neuen Varianten haben wir in den letzten Wochen ausprobiert:

Reisespiel von SmartGames: Gewühle in der Grube

SmartGames Reisespiel

„Gewühle in der Grube“ von SmartGames

Superniedliche Waldtiere – genauer: ein Fuchs, ein Dachs und mehrere Kaninchen – müssen im Rätselspiel Gewühle in der Grube unter der Erde untergebracht werden. Das Problem bzw. die Herausforderung für kleine Knobler*innen: Die Tiere sollen sich so aus dem Weg gehen, dass jedes einen eigenen Bau mit eigenem Ausgang bekommt. Nur die Kaninchen wollen gern alle zusammen kuscheln und denselben Ausgang nutzen.

Es gibt wie gewohnt 48 Aufgaben, um die drei magnetischen Puzzleteile für den Erdboden korrekt um die Tiere herum zu platzieren. Jede hat exakt eine Lösung. Überraschend war dabei für uns, dass wir viele Master-Challenges problemlos gemeistert haben. An Anfänger-Szenarien mussten wir dagegen lange knobeln…

SmartGames Reisespiel

Gewühle in der Grube ist laut Hersteller ab 5 Jahren spielbar.

Was sich bei uns als knifflig entpuppt hat: Die verschiedenen Tierchen schmuggeln sich trotz der Magneten hin und wieder in kleine Ritzen und sind dann – weg. Düdüm.

SmartGames Reisespiel: Korallenriff

SmartGames Korallenriff

Und so sieht das „Korallenriff“ aus

Das Korallenriff funktioniert nach einem anderen Prinzip: Es gibt vier Spielfelder, auf denen verschiedene Riff-Fische angeordnet sind. Die vier unterschiedlich geformten magnetischen Puzzleteile sollen nun so auf den Feldern platziert werden, dass nur diejenigen Tiere, die in der Aufgabe abgebildet sind, sichtbar bleiben.

Es ist echt knifflig, das hinzubekommen. Nach unserem Test würden wir das Reisespiel nicht ab 4, sondern frühestens ab 6 Jahren empfehlen. Bei unserer Jüngsten musste IMMER Mama oder Papa mit einem entscheidenden Hinweis aushelfen. Das vorausschauende Planen ist noch nicht so ihrs…

Als Reisespiel hat „Korallenriff“ allerdings einen besonderen Vorteil: Hier gibt es nur vier Teile, die herunterfallen könnten – wenn sie nicht sowieso magnetisch wären.

Unser Favorit aus dem Universum der SmartGames Reisespiele ist derzeit das „Gewühle in der Grube“. Aber auch die Pinguin-Parade spielen wir immer noch sehr gern – Stammleser erinnern sich vielleicht…

-> Auf der Website von SmartGames könnt ihr euch die riesige Bandbreite der Reisespiele anschauen; da ist bestimmt eins für euch dabei!

Smartgames Pinguin Parade Verlosung

Auch das Weltwunderbaby schafft es! (Mit Hilfe)

Was ist euer Lieblingsspiel fürs Allein-Beschäftigen auf Reisen? Habt ihr auch bewährte Reisespiele dabei, die ihr weiterempfehlen könnt?

1 Kommentar

  • Ehrlich gesagt, bis jetzt noch nie davon gehört, aber das hört sich echt gut an! Denke das ist eine gute Variante Kids zu beschäftigen. Hatte bei Smart-Games erst Angst es geht um Apps oder so ;-) Aber das mit den Spielen in den Büchern finde ich gut. Wäre bei uns irgendwann vielleicht auch mal eine Idee. Bis jetzt kommen wir noch ganz gut ohne so eine Bespaßung durch.

Hier kommt deine Meinung rein.