Reise-Buchtipps Aktuelles

Neuseeland for Kids: (m)ein besonderer Neuseeland-Reiseführer für Kinder

Seit dem 4. März ist es da: mein neues Baby! Ich stelle euch den Neuseeland-Reiseführer “Neuseeland for Kids” vor und erzähle, wie dieses ganz besondere Buch in den vergangenen Monaten entstanden ist. Mit Bonus-Video: Ich lese euch ein Stück aus meinem Buch vor!

Neuseeland for KidsFast exakt sechs Jahre nach der Geburt des jüngsten Weltwunderkinds darf ich endlich wieder ein neues Baby in meinen Händen halten. Auch dieses ist über mehrere Monate gewachsen und von mir mit einiger Mühe zur Welt gebracht worden – und sogar ebenfalls hier zu Hause bei uns ;-) Das war es dann aber schon mit den Gemeinsamkeiten.

Neuseeland for Kids: (k)ein Neuseeland-Reiseführer für Familien!

Mein neues Baby ist ein Neuseeland-Reiseführer, und zwar ein ganz besonderer: Neuseeland for Kids richtet sich an Kinder, und zwar ganz direkt. Das heißt: Eltern auf der Suche nach tollen Aktivitäten in Neuseeland mit Kindern werden hier nicht fündig – dafür findet ihr wesentlich mehr Informationen hier bei uns auf dem Blog und in unserer Facebook-Gruppe.

Es geht in “Neuseeland for Kids” auch nicht allgemein darum, wie man mit Kindern nach Neuseeland reist – darüber habe ich (als bisher einzige) einen Ratgeber in Ebook-Form geschrieben, den ihr hier auf dem Blog kaufen könnt.

Neuseeland for Kids ist ein Neuseeland-Reiseführer FÜR KINDER. So, wie es draufsteht.

Neuseeland for Kids

Neuseeland for Kids – (k)ein Reiseführer für Familien!

Für welches Alter eignet sich Neuseeland for Kids?

Es gibt ja nicht allzu viel Lektüre für Eltern, die mit Baby, Vorschulkind oder Teenager nach Neuseeland reisen wollen. Immerhin findet man heute schon wesentlich mehr Informationen als vor 10 Jahren, zur Zeit unserer eigenen Neuseeland-Auszeit – dank dieses Blogs ;-)

Aber wie können sich die Kinder auf so eine weite und besondere Reise einstimmen? Wo finden sie Informationen über Neuseeland, die spannend und kindgerecht verständlich aufbereitet sind? (-> Ein paar gute Kinderbücher für Neuseeland haben wir ja auch schon vorgestellt…) Wo finden Kinder einen Reiseführer, in dem Wissenswertes über ihr Reiseziel drinsteht, das sie selbst in ihrer Lebenswelt abholt – und wo gleichzeitig Platz für Spielideen, Gekritzel und Erinnerungen vorgesehen ist?

Neuseeland for Kids

Hier drin ist viel Platz zum Lesen, Malen und Spielen

Auf solche Reiseführer für Kinder hat sich der World for Kids Verlag spezialisiert. Es gibt sie schon für zahlreiche Länder in Europa und die deutsche Ostsee, außerdem sind beliebte Familien-Fernreiseziele wie Thailand, Marokko und (ganz neu) Bali dabei. Wir selbst haben im vergangenen Sommer “Ostsee for Kids” und “Schweden for Kids” getestet.

-> Hier findet ihr alle Länder-Reiseführer, die es derzeit im World for Kids Verlag gibt
-> Hier findet ihr eine ausführliche Vorstellung von “Mallorca for Kids
-> Und hier könnt ihr euch Bali for Kids anschauen, illustriert in einem anderen Look von Charis Bartsch

Muss man Neuseeland for Kids selbst lesen? Nicht unbedingt. Die vielen bunten Bilder bieten viel Anregung zum Anschauen, und weiße Flächen laden zum Malen ein. Kinder, die schon selbst lesen können, sind natürlich klar im Vorteil. Die Sprache ist einfach genug gehalten für Zweitklässler, wenn auch nicht auf Erstlese-Niveau – dann sollte man die Texte lieber vorlesen und bei Bedarf erläutern. Unser elfjähriger Manga-Fan findet die Aufmachung des Buches schon zu “uncool”, er dürfte also die obere Altersgrenze markieren. Was nicht heißt, dass er aus den Texten nicht noch viel lernen könnte!

Also: Kauft euch Neuseeland for Kids, wenn euer Kind zwischen etwa vier und zehn Jahren alt ist.

-> Und welches Alter ist das beste für eine Neuseeland-Reise mit Kindern?

Neuseeland for Kids

Neuseeland for Kids: ein Neuseeland-Reiseführer für jüngere Kinder

Kim und Aroha sagen Haere Mai

Die jüngste Weltwundertochter kann noch nicht lesen, schaut sich aber sehr gern Bilder an. Für ihre Bedürfnisse sind die World for Kids-Reiseführer perfekt: Die Seiten strotzen vor farbenfrohen, wunderschön gezeichneten Illustrationen. Jeder Fakt aus dem Text wird von der Illustratorin Britta Bolle geschickt in Bildform aufgenommen. Die Layout-Künstlerinnen von minkadu haben Brittas bunte Bilder, meine Texte und Fotos zu einem abwechslungsreichen Gesamtbild zusammengefügt, über das ich selbst bei der Entstehung des Buches gestaunt habe.

Neuseeland for Kids Aroha

Aroha ist ein echt tolles Mädchen! © World for Kids

Vorn auf dem Cover seht ihr Kim mit den blauen Haaren – er oder sie führt durch alle World for Kids Reiseführer.* (Ganz ehrlich: Ist das für euch ein Junge oder ein Mädchen? Ich kann mich nicht entscheiden…) In Neuseeland hat er oder sie das Mädchen Aroha kennengelernt. Zusammen stellen die beiden Neuseeland vor, also gleichzeitig aus der Insiderperspektive und aus der Sicht eines Kindes auf Urlaubsreise.

Kim und Aroha sind beide im Grundschulalter; vielleicht ist Kim auch noch nicht in der Schule. Ganz eindeutig wollte ich das nicht verraten, damit sich möglichst viele Kinder in dieser Figur wiederfinden können. Wie die allermeisten Kinder, die nach Neuseeland reisen, war Kim mit seinen Eltern im Wohnmobil unterwegs.

Neuseeland for Kids World for Kids

Das sind Kim und Aroha © World for Kids

Aroha ist ein pfiffiges Maori-Mädchen, das auf der Nordinsel nahe der Stadt Rotorua lebt. Sie erzählt Kim viel über Land und Leute, Sitten und Gebräuche, und natürlich über ihr Leben als Angehörige der Maori. Meine eigenen Kinder haben in Neuseeland nicht viel davon bemerkt, wie die Maori leben – die meisten kulturellen Angebote richten sich an erwachsene Touristen. Das wollte ich mit meinem Reiseführer ganz bewusst ändern.

*In den neuen Länder-Ausgaben von World for Kids wird Kim mit den blauen Haaren abgelöst durch Tim mit den braunen Haaren – der ist dann eindeutig ein Junge.

Ein Neuseeland-Reiseführer für Kinder: was steht da drin?

Neuseeland for Kids folgt der Aufmachung der World for Kids Reiseführer und ist in neun Kapitel eingeteilt:

  • Das Leben: Hier geht es um den Alltag, natürlich aus der Perspektive von Kindern. Wie lebt man in Neuseeland, wie begrüßt man sich, was fällt einem hier auf als Reisender?
  • Tiere: Eines der faszinierendsten Kapitel an Neuseeland, nicht nur für Kinder, ist seine fremdartige Tierwelt. Hier stelle ich nicht nur einige Vertreter vor, sondern erkläre auch, wieso die Tierwelt Neuseelands so besonders wurde und wie bedroht sie ist.
  • Essen und Trinken: Liebe geht durch den Magen und wenn das Essen auf Reisen nicht schmeckt, ist der Urlaub mit Kindern im A… Hier zeige ich den Kids einige Gerichte, die sie in Neuseeland unbedingt probieren sollten. -> Hier sind noch ein paar andere!
  • Vorlese-Geschichte: Es ist stockdunkel, als sich Große Schwester mit der Taschenlampe aus dem Wohnmobil schleicht. Sie will allein in den Wald gehen und einen echten Kiwi sehen – aber ihr Ausflug verläuft ganz anders als gedacht…
  • Die Kultur der Maori: Neuseelands erste Bewohner sind auch heute noch (oder: wieder) sehr präsent in der Gesellschaft. Das Mädchen Aroha erzählt Kim von ihren traditionellen Tänzen, den Tattoos und magischen Pounamu-Steinen.
  • Bäume und Pflanzen: Auch Natur ist für die Maori voller Bedeutung und spiritueller Kraft, Bäume wie der Kauri gelten als Götter. Und ich finde, Kinder dürfen auch schon wissen, dass dem Kauri durch eine schlimme Krankheit (-> Kauri dieback) die Ausrottung droht.
  • Die Geschichte Neuseelands: Dieses Kapitel findet sich nicht in jedem Reiseführer von World for Kids. Ich habe mir große Mühe gegeben, Neuseelands kurze Geschichte für Kinder verständlich zu beschreiben und gleichzeitig fair darauf zu blicken, so dass auch die Perspektive der Maori aufgezeigt wird – die wurde bis vor wenigen Jahren nämlich vom Großteil der Neuseeländer ignoriert.
  • Wo die Erdkruste ganz dünn ist: Das Bonuskapitel beschäftigt sich mit einem Lieblingsthema meiner Kinder: Neuseelands Vulkane und Thermalgebiete sind richtig aufregend, wecken aber auch Ängste. Die Kids lernen hier, wie die Menschen in Neuseeland mit der Bedrohung durch Erdbeben umgehen und können ihren Eltern am Ende erklären, wie “Drop, cover and hold” funktioniert. Das beruhigt und gibt Sicherheit!
  • Zwischendrin steckt noch ein kleines Reise-Spiel zum Zeitvertreib während des Wohnmobil-Roadtrips drin, und zum Schluss gibt es noch ein kleines Maori-Wörterbuch.
Neuseeland for Kids Illu

Kapitel 8 von Neuseeland for Kids befasst sich mit den seismischen Kräften © World for Kids

Neu an Neuseeland for Kids ist das Format: Die “alten” Kinder-Reiseführer hatten eine große, quadratische Form und waren etwas dünner, so dass man sie gut aufklappen und zum Ausmalen flach hinlegen konnte. Für den Buchhandel war das aber nicht optimal, weil die Bücher schlecht in die Regale passten und von vielen Händlern daher nicht ins Sortiment genommen wurden. Ja, solche Erwägungen entscheiden leider viel eher über den wirtschaftlichen Erfolg eines Buches als sein Inhalt…

Deshalb haben die neuen World for Kids Reiseführer jetzt die klassische Hochkantform im annähernden A5-Format und sind etwas dicker. Dafür wird es nun schwieriger, sie zum Ausmalen aufzuklappen.

Neuseeland for Kids

Das Reisespiel im Neuseeland-Reiseführer: Roadtrip-Bingo!

Für Lesefaule: Wir lesen euch vor!

Ihr wollt erst einmal ganz genau wissen, wie das Buch aussieht, was drinsteht und wie die Vorlesegeschichte klingt? Kein Problem, wir haben für euch ein kleines YouTube-Video aufgenommen, in dem die jüngste Weltwundertochter und ich Neuseeland for Kids vorstellen:

Hinter den Kulissen: So entsteht ein Reiseführer für Kinder

Einen Neuseeland-Reiseführer für Familien wollte ich schon immer gern schreiben – aber die Leserschaft dafür ist so klein, dass kein großer Verlag Interesse an so einem Projekt hat. Und wer schon mal einen Reiseführer geschrieben hat, der weiß: Es ist wahnsinnig anstrengend. Man braucht viel Zeit und Geld für die Recherche, Spesen werden heute von keinem Verlag mehr bezahlt. Auf Eigenverlag hatte ich (bisher) auch keine Lust, weil dann ja noch mehr Aufwand auf mich zukäme.

Als Britta vom World for Kids Verlag anfragte, ob ich Interesse an einem Neuseeland-Reiseführer für Kinder hätte, war ich zuerst skeptisch. Ein Kinderbuch zu schreiben, daran hatte ich noch nie gedacht. Ob ich das überhaupt schaffen würde, mein geballtes Neuseeland-Wissen so zu formulieren, dass es für Kinder interessant und verständlich ist? Wie sich zeigte, war das gar nicht so schwierig. Ich stellte mir einfach vor, wie ich meiner jüngsten Tochter Neuseeland erkläre – genau das hatte ich ein paar Monate zuvor getan, als wir 4 Wochen in Neuseeland waren.

Die Weltwunderprinzessin war denn auch Testperson für alle meine Ideen und Texte. “Findest du das spannend?”, “Wusstest du das schon?”, “Verstehst du, was ich damit meine?” waren meine ständigen Nachfragen beim Schreiben. Die Texte für die einzelnen Kapitel entstanden wie von selbst, während ich im Schweden-Urlaub auf der Terrasse unseres Ferienhauses am einsamen See in Hälsingland saß.

Neuseeland for Kids

So ähnlich wie hier am Lake Wakatipu sah es aus, als ich Neuseeland for Kids geschrieben habe

Die zweite Kontroll-Instanz war meine Verlegerin Britta selbst. Weder sie noch Britta Bolle, die Illustratorin, waren bisher in Neuseeland. Ihre gezielten Nachfragen halfen mir sehr, meine Texte und Erklärungen verständlich zu formulieren – jetzt versteht sie wirklich jedes Kind ;-)

Als größte Herausforderung hatte ich die Vorlesegeschichte angesehen. Wovon sollte sie handeln, wie sollte sie ausgehen, wie sollte der Spannungsbogen verlaufen? Ich überlegte lange, was meine eigenen Kinder in Neuseeland am spannendsten gefunden hatten. An aufregenden Aktivitäten hatte es ja nicht gemangelt. Aber diese wohlige Mischung aus Abenteuer und Grusel, Zaudern und Mut, die von einem absoluten Wow-Erlebnis gekrönt wurde, die gab es vor allem bei unseren Nachtwanderungen durch den dichten “bush”, bei denen wir Kiwis im Unterholz rufen hörten und Glowworms leuchten sahen.

Neuseeland for Kids

In der Vorlesegeschichte sind zwei Kinder unterwegs im dunklen “bush” auf der Suche nach dem Kiwi © World for Kids

Am Ende schrieb sich die Geschichte ganz allein. Als ich mir Große Schwester und Kleiner Bruder ausgedacht hatte (die natürlich rein fiktiv sind und gaaar keine Ähnlichkeit mit lebenden Weltwunderkindern haben!), liefen sie quasi von selbst los in den Wald. Ich musste nur leise hinterhergehen und zuhören, was sie erlebten.

Eine ganz neue Erfahrung war es für mich, bei der Illustration eines Buches mitzuarbeiten. Weil Britta Bolle Neuseeland nicht kennt, musste ich ihr alles genau beschreiben und anhand von Fotos zeigen. Einige Bilder musste sie mehrmals ändern, bis ich zufrieden war – andere hat sie sofort auf den Punkt genau getroffen und mich zum Staunen gebracht. Das Team Aroha – Kim ist ein richtig hübsches Duo geworden, nicht wahr?

Neuseeland for Kids

Vor dem mächtigen Kauri-Baum sind Kim und Aroha ganz klein…

Am ätzendsten ist beim Schreiben eines Buches immer die Zeit nach der Abgabe des Manuskripts. Man denkt, es ist jetzt fertig – aber weit gefehlt. Jetzt kommen noch zig Korrekturrunden, kritische Nachfragen der Lektorin zeigen Denkfehler auf, und am Ende rettet mich meine Facebook-Community und hilft mit einem Foto von Hokey-Pokey-Eis aus (danke nochmal an Kay Schwartz!).

Im November hatte ich mein Manuskript an den Verlag geschickt, im Januar kam das Okay der Lektorin. Und jetzt, vor drei Tagen, eine knappe Woche vor der – wegen dem Corona-Virus abgesagten – Leipziger Buchmesse, brachte der Paketdienst dann endlich das Paket mit meinem neuen Buch!

Neuseeland for Kids kaufen

Nach langem Warten – viele von euch haben immer wieder nachgefragt! – könnt ihr Neuseeland for Kids für eure Reise mit Kindern nach Neuseeland kaufen! Das Taschenbuch mit 128 Seiten kostet 16,95 Euro.

Am besten kauft ihr es im Buchladen bei euch um die Ecke – sollte es dort nicht im Regal stehen (wo es ja im neuen Format so gut passt…), einfach fix bestellen!

Wer draußen in der Einöde wohnt und gern Besuch vom Postboten bekommt, der kann Neuseeland for Kids bei Amazon bestellen* (Affiliate-Link: Klickt ihr auf den Link und kauft dann etwas bei Amazon, erhalten wir eine Provision).

Neuseeland for Kids

Ich bin total happy über mein neues Baby – und jetzt seid ihr dran. Wie findet ihr “Neuseeland for Kids”?

6 Kommentare

  • Liebe Jenny, herzlichen Glückwunsch zur Geburt. Das sieht ja großartig aus und die Illustrationen, echt super. Da ist es richtig schade, dass wir aktuell nicht nach Neuseeland reisen, aber ich empfehle es gern meinen reisefreudigen Freunden weiter. Du kannst richtig stolz auf Dein Buch sein. Wenn mal wieder irgendeine Messe in Berlin stattfindet, lassen wir die Korken knallen und stoßen auf Dich und Dein neues Baby an.
    Liebe Grüße, Ines

  • Wow! Dein neues Baby gefällt mir echt gut. Und obwohl wir in nächster Zeit nicht planen noch einmal nach Neuseeland zu fliegen, hätte ich doch großes Interesse daran es zusammen mit dem Krümel zu lesen. Ich werde NZ for kids gleich auch mal bei mir verlinken. Ich habe Kim übrigens immer für ein Mädchen gehalten.

  • Das Buch sieht super aus, Jenny!
    Der Kiwi auf dem Titel ist so süß. Und auf die Vorlesegeschichte wäre ich jetzt selbst gespannt. Klingt ja aufregend, nachts im Bush …
    Herzlichen Glückwunsch zu dem neuen Baby!
    Liebe Grüße
    Gela

    • Vielen lieben Dank, Gela! Vielleicht mache ich mal ein Vorlese-Video von der Geschichte… Obwohl, ich will ja nicht zu viel verraten ;-)
      Ich warte ja eigentlich nur auf den ersten Städte-Reiseführer vom World for Kids Verlag zu Berlin – das wäre dann dein Thema!

      LG
      Jenny

Hier kommt deine Meinung rein.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Copyright © Weltwunderer 2016. Created by Meks.