Reisegesundheit

Die Familien-Reiseapotheke für Neuseeland

! Aktualisiert am 16. Januar 2024

Für euch zum Nachmachen aufgelistet: Hier ist unsere vollständige und hoffentlich völlig überflüssige Familien-Reiseapotheke für Neuseeland, geordnet nach allen denkbaren Wehwehchen für Eltern und Kinder.

Reiseapotheke Neuseeland

Was gehört in die Reiseapotheke für Neuseeland? © Depositphotos.com

Die Frage, was wohl in die Reiseapotheke für Neuseeland gehört, beschäftigt viele Familien – vor allem, wenn sie in der Elternzeit mit Baby in Neuseeland unterwegs sind.

Wir können euch beruhigen: Für Neuseeland benötigt ihr keine ungewöhnlichen Medikamente wie Malaria-Prophylaxe oder Schlangengift-Serum.

Das Land liegt in einer ganz ähnlichen Klimazone wie Mitteleuropa, es wird weder sehr heiß noch sehr kalt, giftige Tiere sind sehr selten und exotische Krankheiten halten sich ebenfalls (noch) zurück. Auch das Gesundheitssystem ist gut, ihr könnt jederzeit in Neuseeland mit krankem Kind zum Arzt.

Wichtig ist vor allem sehr guter Sonnenschutz – darauf gehen wir in einem eigenen Beitrag ein.

-> So wichtig ist Sonnenschutz in Neuseeland

Achtung: Achtet bei Babys und Kleinkindern auf einen vollständigen Masern-Impfschutz, wenn ihr nach Neuseeland kommt! In den vergangenen Jahren gab es mehrere Masern-Epidemien, da die Impfquoten leider stark gesunken sind. (Und wenn ihr der Meinung seid, dass man diese Kinderkrankheit doch gern durchleiden sollte: Wollt ihr das eurem Kind und euch auch im Urlaub zumuten?)

Wenn ihr dennoch unsicher seid, was wirklich in die Familien-Reiseapotheke für Neuseeland gehört und was nicht – hier haben wir eine Liste für euch zum Abhaken.

Die Familien-Reiseapotheke für Neuseeland

Verbandszeug für Verletzungen:

  • 3 Mullbinden
  • 2 Elastikbinden, selbsthaftend
  • sterile Einmalhandschuhe
  • Kompressen
  • Alkoholtupfer
  • Desinfektionsspray
  • Pinzette
  • Nagelschere
  • Pflaster – normale, wasserfeste und Blasenpflaster
  • Zeckenkarte
  • Mückenstich-Elektroschocker
  • Voltaren-Gel

(Das alles steckt in einer kleinen, strapazierfähigen Extratasche, die bei Wanderungen mit in den Rucksack kommt.)

Erste Hilfe Set Outdoor - Inhalte Deutsche DIN 13167 + Burncare + Notfallpfeife, First Aid Kit Outdoor, Erste Hilfe Set Fahrrad, Erste Hilfe Set Wandern, Reiseapotheke gefüllt von freigeist
  • 🏕️TREUER BEGLEITER - DAS Fahrrad Erste Hilfe Set ist perfekt für deinen nächsten Ausflug. Das Fahrrad Notfallset ist ein wahres leicht Gewicht und extra klein perfekt für deine Fahrradtasche.
  • 🏕️PERFEKT FÜR UNTERWEGS - Ob es als Wander Erste Hilfe Set, für das Reisen oder zum Camping. Durch die Karabiner und die Schlaufen kannst du deine Reiseapotheke gefüllt überall befestigen.
  • 🏕️SCHNELL REAGIEREN - Durch den EASY OPEN Verschluss kannst du deine Erste Hilfe Tasche schnell und einfach öffnen. So kannst du im Notfall sofort reagieren.
  • 🏕️MADE IN GERMANY - Dein Reise Erste Hilfe Set aus Deutschland mit hochwertigen Verbandsmaterial nach DIN13167 + EXTRA Burncar + EXTRA Notfallpfeife + E-Book.
  • 👍 60 TAGE TESTEN - So einfach wie nie! Solltest Du mit deinem Erste Hilfe Set Kinder nicht 100% zufrieden sein, erstatten wir Dir bis zu 60 Tage den Kaufpreis - ohne Widerrede! Lege Deine neue Notfalltasche gefüllt JETZT in den EInkaufswagen!

Augenprobleme:

  • Ersatzlösung für die Kontaktlinsenpflege, Ersatz-Kontaktlinsen
  • befeuchtende Augentropfen
  • antibiotische Augentropfen
  • Bepanthen Augensalbe

Schnupfen, Husten, Heiserkeit:

  • Nasendusche für Nasenspülungen
  • leere Pipettenflasche (für selbstgemachte Salzwasser-Nasentropfen)
  • Nasenspray für die Eltern
  • Nasentropfen für die Kinder
  • Lutschtabletten gegen Halsschmerzen
  • Thymian-Myrte-Balsam von der Bahnhof-Apotheke zum Einreiben

Richtig krank, also Fieber:

  • 2 digitale Fieberthermometer – eins für die Eltern, eins für die (rektal gemessenen) Kinder
  • Paracetamol-Zäpfchen für Kinder
  • Nurofensaft für Kinder (anderer Wirkstoff)
  • Paracetamol und Ibuprofen für die Eltern
  • Breitband-Antibiotikum, von der Kinderärztin für den Notfall verschrieben

Bauchweh:

  • Durchfalltabletten
  • Vomex-Zäpfchen, falls gar nichts mehr drinbleibt
  • Oralpädon Elektrolytlösung bei längerem Durchfall

Hautprobleme:

  • Zinksalbe für kleinere Verletzungen und wunde Stellen
  • Wala Wund- und Brandsalbe, lindert verblüffend gut bei Insektenstichen, Sonnenbrand und Verbrennungen
  • Dexpanthenol-Salbe für Sonnenbrand/After Sun Pflege
  • Fenistil-Gel mit Cortison (bei juckenden Stichen)
  • Insekten-Repellent mit DEET (mindestens 30%) zum Schutz vor Mücken und Sandflies
  • MultiGyn Actigel (für Damenprobleme „da unten“, ich schwöre drauf!)
  • wer dazu neigt: Herpes-Salbe oder Pflaster (Aciclovir)

Notfälle:

  • Kohletabletten bei Vergiftungen
  • evtl. Medikament gegen Reisekrankheit
  • Sea-Bands (auch gegen Reisekrankheit)
  • Rectodelt-Zäpfchen mit Cortison für allergische Schocks bei Insektenstichen oder Pseudokrupp-Anfälle (von der Kinderärztin verschrieben)

Mehr muss nicht rein in die Familien-Reiseapotheke! Oder seid ihr anderer Meinung?

Merken

Merken

Dieses Video darfst du nicht verpassen!

Jenny

Letzte Aktualisierung am 29.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

5 Kommentare

  • Hallo, welche Medikamente musstet ihr den deklarieren? Ich erstelle gerade für unsere Neuseeland Reise unsere Reiseapotheke (diese ist bei jeder Reise eigentlich gleich). Es gibt eine Internetseit (www.medsafe.govt.nz) zur Klassifikation von Medikamenten , aber da fällt es mir doch etwas schwer unsere Medikamente zu klassifizieren.

    • Hallo Dominique,
      wir haben für Neuseeland gar keine Medis deklariert, da wir (bis auf das Antibiotikum) nichts verschreibungspflichtiges dabei hatten, was irgendwie problematisch sein könnte. Dazu gehören Opiate, Cortison in hohen Dosierungen, Kanülen oder schlicht ungewöhnlich große Mengen von Medikamenten. Vielleicht auch Naturheilkundliches wie getrocknete Pilze, selbst angemischte Kräutertees etc. – das wäre aber eher für die Biosecurity interessant. Wenn du eine normale Reiseapotheke für euch dabei hast, wie wir sie hier vorstellen, musst du davon nichts angeben.

      Gute Reise!
      Jenny

  • Für unsere Neuseeland Reise habe ich mich an eurer Reiseapotheke orientiert; nehme also z.b. auch verschreibungspflichtes Antibiotikum mit. Muss ich dann auf der arrival card bei Arzneimittel ein Kreuz setzen; ich denke ja. Und muss ich noch irgendwas dazu mitnehmen-rezept oder eine Auflistung aller Medikamente? Bin mir da sehr unsicher, wie man sich verhält…

    • Liebe Claudia, du kannst dir vom Arzt eine Bescheinigung ausstellen lassen, dass er dir das Antibiotikum verschrieben hat. Aber ganz ehrlich: Ich würde das nur bei wirklich lebenswichtigen Medikamenten machen, von denen du einen großen (-> verdächtig aussehenden) Vorrat mitbringst. Einzelpackungen interessieren den Zoll nicht.

Hier kommt deine Meinung rein.