Rund ums Wohnmobil

[Werbung] Geheimtipp: Campervans für kleine Familien mit kleinem Budget über Chilli Rentals

Ein Leipziger, der in Neuseeland eine Campervan-Vermietung für Familien und Backpacker führt? Das wollten wir genauer wissen und haben André gründlich ausgefragt. Herausgekommen sind ein spannendes Firmenporträt und ein toller Rabatt für unsere Leser!

Chilli Rentals Trustee Traveller

Der Trustee Traveller von Chilli Rentals ist „self contained“ © Chilli Rentals

Wer Neuseeland auf eigene Faust erkunden möchte, ohne an zeitliche Vorgaben gebunden zu sein und auch mal fernab der typischen Touristenrouten auf Entdeckungsreise gehen zu können, der kommt mit einem eigenen Auto oder Campervan am besten voran. Ob Kaufen oder Mieten, das ist jedem selbst überlassen und hängt vor allem von der Dauer der Reise ab.

Chilli Rentals AucklandSeit 2013 arbeitet André Kollai mit Chilli Rentals Ltd. and Camper Sale zusammen. Die Firma hat ihren Sitz in Auckland und ist auf Vermietung und Verkauf von Autos und Campervans für Neuseeland-Reisende spezialisiert. Mittlerweile ist André Teilhaber von Chilli Rentals und leitet den Kundenservice, was gerade für deutschsprachige Reisende von großem Vorteil ist. Im Portfolio hat er sowohl Budget-Autos mit Zeltaufbauten als auch stilvoll eingerichtete Campervans für mehr Komfort beim Reisen.

Weltwunderer: Wofür steht Chilli Rentals – und was ist das überhaupt für ein Name?

André: Chilli Rentals vermietet Autos mit Zeltaufbau und Campervans. Mit sehr guter Qualität zum günstigen Preis wollen wir jungen Backpackern, Familien und anderen Neuseeland-Reisenden eine Alternative zu den großen Campervan-Vermietern bieten. Unser Markenzeichen, die scharfe Chillischote, steht für die „hot deals“: unsere heißen Preise, die das ganze Jahr über gültig sind. Das heißt keine überteuerten Preise in der Hauptsaison.

Chilli Rentals Auckland

Der kleine „Vroom“ im Einsatz © Chilli Rentals

WW: Was hat Chilli Rentals speziell für Familien zu bieten?

André: Die Fahrzeuge von Chilli Rentals bieten je nach Kategorie bequem Platz für bis zu drei Personen, also eher kleine Familien. Die Grundausstattung umfasst alles, was man zum Reisen braucht: Geschirr, Bettwäsche, Campingausrüstung, einen Tresor für Wertsachen (nicht in allen Modellen), ein GPS-Navigationssystem, Touristen-Radio und vieles mehr.

Wer mit Kindern reist, braucht sich also um nichts zu kümmern. Es ist für alles gesorgt. Auch im Notfall sind unsere Kunden bei Chilli mit einer Vollversicherung und 24-Stunden-Hotline bestens abgesichert.

WW: Was unterscheidet euch von den großen, meist internationalen Vermietern?

André: Wir bieten persönlichen Service mit einem Ansprechpartner direkt vor Ort. Wir helfen bei allen Fragen und geben immer unser Bestes, um die Wünsche unserer Kunden zu erfüllen.

Ein besonderer Bonus ist unser kostenloser Shuttleservice, der in Flughafennähe und Manukau operiert. Chilli-Rentals-Kunden werden von ihrer Unterkunft abgeholt und dort am Ende ihrer Reise wieder abgesetzt – oder direkt zum Flughafen gebracht. Beim Kauf eines Autos oder Campervans bietet Chilli zudem zwei einzigartige Rückkauf-Optionen an, damit niemand am Ende der Reise auf seinem Fahrzeug sitzen bleibt.

Chilli Rentals Auckland

© Chilli Rentals

WW: Sind die von Chilli vermittelten Fahrzeuge denn auch fürs Freedom Camping geeignet?

André: Ja, auf jeden Fall. Die Art der Stellplätze, die angefahren werden können, hängt vom Fahrzeug ab. In den letzten Jahren gab es neuseelandweit viele wenig erfreuliche Vorfälle und Geschichten rund ums Freedom Camping. Daher haben die Behörden dies mittlerweile stark eingeschränkt. Vielerorts dürfen nur noch Fahrzeuge über Nacht parken, die das sogenannte „self-contained“-Zertifikat besitzen. Chilli Rentals hat auf diese Veränderungen reagiert und 2017 einige Modelle dem neuen Standard angepasst. In den nächsten Jahren soll der Rest unserer Flotte diesem Beispiel folgen.

Im Moment sind alle Fahrzeuge der Kategorien Island Explorer, Trustee Traveller und Super Vroom fürs Freedom Camping zertifiziert. Wer sich für diese Modelle entscheidet, kann auch weiterhin eine Vielzahl von Stellplätzen in Neuseeland anfahren und die Schönheit des Landes noch mehr genießen.

Die Fahrzeuge aus unserer Flotte, die das Zertifikat noch nicht tragen, können ganz einfach auf die DOC-Campingplätze ausweichen. Hierfür bieten wir den „DOC Campsite Pass“ an, mit dem sich reichlich Geld beim Campen sparen lässt.

WW: Wenn Familien für ihre NZ-Reise ein Fahrzeug kaufen wollen, wie gehen sie da am besten vor?

André: Für Kurztrips von bis zu zwei oder drei Monaten empfehlen wir, ein Fahrzeug zu mieten. Dabei bekommt man meist bessere und neuere Modelle. Ein Mietauto ist außerdem ein sorgenfreieres Paket, da beispielsweise die Versicherung schon mit dabei ist.

Wem ein eigenes Fahrzeug lieber ist oder wer länger unterwegs ist, dem hilft Chilli aber auch beim Kauf eines Fahrzeugs, das gezielt auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten ist. Mit unserem Campervan Pre-Sale kann man das bereits von zu Hause aus tun.

Chilli Rentals Auckland

© Chilli Rentals

WW: Und wie könnt ihr Urlaubern helfen, die am Ende ihrer Reise das Fahrzeug wieder verkaufen wollen?

André: Chilli Rentals bietet allen Kunden eine spezielle Rückkaufoption an. Wer also ein Fahrzeug bei Chilli kauft, muss sich keine Sorgen darüber machen, wie er es am Ende seiner Reise wieder loswird. Der private Verkauf ist zwar normalerweise die bessere Option. Das klappt aber nicht immer, und manchmal läuft einem einfach die Zeit davon. Dann springt Chilli Rentals ein und hilft, damit man sorgenfrei weiter oder nach Hause reisen kann.

WW: Neben der Arbeit mit Chilli Rentals leitest du dein eigenes Unternehmen, mit dem du Backpacker in Neuseeland unterstützt. Was hat dich nach Neuseeland verschlagen und wie kamst du dazu, dort ein Unternehmen zu gründen?

André: Ich bin 2005 selbst als Backpacker nach Neuseeland gekommen und habe mich sofort in das Land verliebt. Mit der Idee, mehr Qualität auf den „Work and Travel“-Markt zu bekommen, habe ich 2011 ein Projekt ins Leben gerufen, das sich schließlich zu „Work-Travel-Fun Neuseeland“ entwickelt hat.

Die Hauptfirma dieses Projekts heißt seit Oktober 2014 „Create A Moment Ltd.“ und sitzt in Auckland. Darüber bieten wir maßgeschneiderte Pakete für Backpacker an, um ihnen den Start in ihr „Working Travel“-Abenteuer in Neuseeland zu vereinfachen. Außerdem bieten wir seit der vergangenen Saison ein Programm für alle an, die als Au Pair nach Neuseeland kommen möchten.

WW: Vielen Dank, dass du unsere Fragen beantwortet hast, André!

Chilli Rentals Auckland

© Chilli Rentals

Chilli ist ein kleines Unternehmen, aber lumpen lässt man sich hier nicht. Als Dankeschön für das Interview auf unserem Blog hat uns Chilli Rentals einen Rabatt auf alle Fahrzeuge in Höhe von 5 Prozent angeboten. Das heißt für euch: einfach beim Anfragen auf www.weltwunderer.de verweisen und euer Rabatt wird direkt von der Nettosumme abgezogen. Steve und André freuen sich, von euch zu hören!

Disclaimer: Dieser Beitrag wurde unterstützt von Chilli Rentals.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

6 Kommentare

  • Hallo zusammen,
    Aufgrund diesen Artikels habe ich mir einen Campervan bei Chili über Andre gekauft. Vorsicht. Andre tut zu Beginn so, als wenn er dazu gehört aber er ist nur Vermittler. Er verspricht alles und wenn man wirklich braucht, so wie ich, hilft er nicht.
    Schade. Für mich ein totaler Reinfall. Und chili ist leider genau so. Echt traurig.

    • Hallo Bob,

      wir haben André über deinen Unmut in Kenntnis gesetzt und hoffen, dass er die Sache hier aufklären kann. Es tut uns sehr leid, dass du so eine schlechte Erfahrung gemacht hast!

      Viele Grüße,
      Jenny

    • Sehr geehrter Bob Tetzlaff,

      vielen Dank für Ihr Feedback, auch wenn uns Ihr Kommentar sehr traurig stimmt. Wir bemühen uns bei Chilli Rentals immer darum, unsere Kunden zur vollsten Zufriedenheit zu bedienen und stehen ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Leider geht aus Ihrem Kommentar weder hervor, wann Sie bei uns einen Campervan gekauft haben, noch welche Vorstellungen und mit welchen Problemen Sie zu kämpfen hatten. Es fällt daher schwer, eine Prognose zu geben, was eventuell schief gelaufen ist und was wir hätten besser machen können.
      Wie im obigen Artikel erklärt, bin ich Teilhaber von Chilli Rentals und einer meiner Hauptaufgaben besteht zusätzlich darin, den deutschen Kundenservice vom Pre-Sale und Verkauf zu betreuen. Damit habe ich mit all unseren Kunden, die sich zum Kauf eines Campervans entscheiden, direkten Kontakt. Mit einem Bob Tetzlaff habe ich seit Gründung von Chilli Rentals and Camper Sales bisher keinen Kontakt gehabt und konnte auch nach mehrmaliger Suche in meinem Email-Verlauf keinen Kunden mit diesem Namen finden. Dies erscheint mir doch ein wenig dubios und macht es mir unmöglich, auf Ihre Anschuldigungen einzugehen.
      Es ist unser Aushängeschild, immer Ansprechpartner Nummer eins zu sein, wenn ein Problem am Fahrzeug auftritt. Zudem ist guter Kundenservice für mich ein Qualitätssiegel.
      Die Mehrheit unserer Kunden ist mit unserem Service und unseren Fahrzeugen sehr zufrieden.
      Damit wir unsere Arbeit Best möglichst verrichten können, sind wir auf sofortiges Feedback unserer Kunden angewiesen, wenn sie Schäden oder Mängel am Fahrzeug vorfinden oder mit unserem Service unzufrieden sind. Wer nicht mit uns in Kontakt tritt, nimmt uns die Möglichkeit, Probleme aus dem Weg zu räumen. Sich dann im Nachhinein zu beschweren, ist meiner Meinung nach respektlos.
      Sei es vorab, während der Zeit in Neuseeland oder nach Abgabe des Fahrzeugs – wir stehen bei allen Fragen und Problemen rund um die Uhr zur Verfügung. Alle Leistungen sowie Abläufe werden von uns vom Zeitpunkt der Anfrage bis zur Abholung des Fahrzeuges genaustens erklärt.
      Wir sind gern bereit, uns Deine Beschwerde näher anzuhören und die genaue Ursache Deines Ärgers in Erfahrung zu bringen. Konstruktives Feedback unserer Kunden ist uns wichtig, damit wir weiterhin an uns arbeiten und den bestmöglichen Service bieten können.

      Mit freundlichen Grüßen

      Andre Kollai

    • Hallo! Vielen Dank für die Antwort und an Weltwunderer für die Weiterleitung. Natürlich ist das nicht mein richtiger Name, denn ich bin sehr darauf bedacht im Internet so wenig wie nötig von mir Preis zu geben. Der Autokauf ist auch schon lange her. Manche Dinge brauchen halt seine Zeit.
      Als ich große Schwierigkeiten hatte, bat ich dich um Hilfe. Insbesondere in der Kommunikation mit Chili vor Ort. Da hieß es von dir du wärst dafür nicht zuständig. Nach dem Kauf wärst du kein Ansprechpartner mehr. Ich denke bei einem Teilhaber wäre es anders.
      Ferner musste ich die Reparatur auch selber zahlen, obwohl ich den Wagen erst kurz vorher erworben wurde. Dann wurde auch noch bei der Reparatur gefuscht und ich verlor nochmal viel Geld für eine zweite Reparatur.
      Bei allem hast du nicht unterstützt. Bzw es hiess nur, du wüsstest ja nicht was ich mit dem Auto machen würde. Obwohl die Probleme direkt auf einander folgten.
      Am Ende beim Rückkauf wurde mir auch noch weniger als 50% gegeben, wegen der campingausrüstung für 2 personen für 250 doller. Eigentlich kein Problem wenn man das vorher weiß und zu zweit reist. Mir wurde das nicht gesagt und ich war alleine. Hätte ich es gewusst, hätte ich die nicht genommen. Vor allem weil der Wert deutlich darunter lag.
      Ich hatte mich für andre und Chili entschieden, damit ich solche Probleme ( ich könnte noch mehr schreiben ) nicht habe und zur Not einen deutschen Kontakt habe, der hilft. Dafür war ich auch bereit einen höheren Preis zu zahlen.
      Aber leider war es für mich nicht zufrieden stellend.
      Eigentlich wollte ich gar nicht so viel schreiben daher soll nun gut sein.
      Ich würde es kein zweites Mal machen und es kann es auch nicht empfehlen.

  • Sieht so aus als würde es die nicht mehr geben. Die Website in Neuseeland ist nicht mehr zu erreichen. Telefonisch lande ich nur auf der Mailbox und Emails kommen zurück, weil das Postfach voll ist. Wisst Ihr dazu etwas?

    • Nanu? Ich kann auf die Website zugreifen und hatte auch kürzlich mit André Kontakt. Keine Sorge, Chilli Rentals gibt es nach wie vor!

Hier kommt deine Meinung rein.